Südamerika 2020

226 Allgemeine Informationen Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen (AVRB) Die Allgemeinen Vertrags- und Reisebe- dingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und der Dreamtime Travel AG bzw. der Travel Service St. Gallen GmbH und der Australasia & Africa Reisen AG, nach- folgend «Veranstalter» genannt. Bei vermit- telten Leistungen Dritter wie Pauschalreisen anderer Reiseveranstalter oder Einzelleistun- gen wie Flugscheine, Mietwagen oder Hotel- unterkünfte schlies-sen Sie den Vertrag direkt mit den entsprechenden Unternehmen ab, und wir sind nicht Vertragspartei. 1. Vertragsabschluss 1.1 Abschluss des Reisevertrages Der Vertrag zwischen Ihnen und dem Ver- anstalter kommt mit der Ent-gegennahme Ihrer schriftlichen, tele-fonischen oder per- sönlichen Anmeldung direkt beim Veranstal- ter oder bei Ihrem Reisebüro zustande. Von jenem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag für Sie und den Veranstalter wirksam. Melden Sie zusätzliche Reise-teilnehmerInnen an, so stehen Sie für deren Vertragspflichten ein. 1.2 Buchung via Reisebüro Das Reisebüro ist Ihr Berater und vertritt Sie uns gegenüber. Es leitet in Ihrem Auftrag die Anmeldung an uns weiter. Massgeblich ist unsere Bestätigung an Ihr Reisebüro. 1.3 Leistungen, Nebenabreden Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung in unseren Katalogen sowie den Angaben in der Reisebestätigung. Nebenabreden (Ände- rungen, Ergänzungen, Sonder-wünsche etc.) bedürfen einer ausdrücklich schriftlichen Be- stätigung durch denVeran-stalter. Reisebüros sind nicht bevoll-mächtigt, vom Inhalt des Reiseprospektes einschliesslich der Reisebe- dingungen ab-weichende Zusicherungen zu geben oder abändernde oder ergänzende Verein-barungen zu treffen. 2. Preise und Zahlungsbedingungen 2.1 Preise Die Preise für Reisearrangements ersehen Sie aus Prospekt, Preisliste oder Offerte. Sie ver- stehen sich, wenn nichts anderes erwähnt ist, in Schweizer Franken. 2.2 Gebühren für Beratung und Reservation/Auftragspauschale Neben den im Katalog erwähnten Preisen erhebt der Veranstalter bzw. Ihr Reisebüro zusätzlich eine Gebühr für die Reservierung, Bearbeitung und Beratung. 2.3 Kreditkartengebühr Für den Zusatzaufwand bei Bezahlung mit Kreditkarte verrechnet der Veranstalter bzw. Ihr Reisebüro die Gebühr der Abrechnungs- stelle an Sie weiter. 2.4 Zahlungskonditionen Bei der Anmeldung oder spätestens inner- halb von 10 Tagen nach Erhalt der Bestäti- gung ist eine Anzahlung von mindestens 25% des Arrangementpreises zu leisten. Bei kurzfristigen Buchungen ist der gesamte Betrag anlässlich des Vertrags-abschlusses zu bezahlen. Der Restbetrag ist spätestens fünf Wochen vor Reiseantritt zu zahlen. Nicht rechtzeitige Zahlung berech-tigt den Veran- stalter, die Reiseleistung zu verweigern. Flug- scheine sind zum Zeitpunkt derTicketausstel- lung bezahlbar. 3. Umbuchung und Änderungen durch den Reisenden 3.1 Umbuchungen Bei Änderungen (Namensänderung, Ände- rung des Reisedatums, Umbuchung der Un- terkunft oder des Mietwagens, etc.) erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 200 pro Person. Nach Beginn der Annul- lierungsfristen gelten die Beding-ungen ge- mäss Ziffer 4. 3.2 Ausnahmen Für Flugscheine und gewisse Land-leistun- gen gelten besondere Umbuchungs- und Änderungsbestimmungen. 4. Annullierung durch den Reisenden 4.1 Meldung Falls Sie Ihre Reise nicht antreten können, müssen Sie dies dem Veranstalter oder Ihrem Reisebüro schriftlich mitteilen. Massgebend ist der Eingang der Rücktrittserklärung. Bei einem Rücktritt haben wir, beziehungswei- se die in der Reisebestätigung aufgeführten Reisever-anstalter, Anspruch auf eine ange- messene Entschädigung. 4.2 Bearbeitungsgebühren Bei Annullierung oder Teilannullierung einer bestätigten Buchung erheben wir eine Be- arbeitungsgebühr von CHF 200 pro Person. Zusätzlich werden Annullierungs-kosten ge- mäss Ziffer 4.3 fällig. 4.3 Annullierungskosten Bei Annullierung oder Teilannullierung einer bestätigten Buchung erheben wir zusätzlich zu der Bearbeitungsgebühr (Ziffer 4.2) Annul- lierungskosten. 4.3.1 Normale Annullierungskosten Bis 46 Tage vor Reisebeginn 20% 45 - 31 Tage vor Reisebeginn 40% 30 - 16 Tage vor Reisebeginn 50% 15 - 08 Tage vor Reisebeginn 80% 07 - 0Tage vor Reisebeginn 100% 4.3.2 Abweichende Annullierungskosten Für Annullierung, Änderung oder Um- buchung von geführten Privat- und Grup- penreisen, Unterkünften in staatlichen oder privaten Natur- und Wildschutz-gebieten sowie für Bahnbillette gelten die folgenden verschärften Annullierungs-kosten: bis 120 Tage vor Abreise 50% 119 - 31 Tage vor Abreise 80% 30 - 0 Tage vor Abreise 100% 4.3.3 Annullierung Flug Bei der Annullierung einer definitiven Flug- buchung erheben wir eine Gebühr von CHF 100 pro Person. Nach Ausstellung der Flugscheine gelten die Bedingungen des entsprechenden Flugtarifes bzw. der Flug- gesellschaft. In der Regel ist für Flugtickets keine Rückerstattung möglich. 4.3.4 Veranstaltungstickets Bei Annullierung von Konzert-, Theater-, Oper- oder Sporttickets sind 100% Annullie- rungskosten fällig. 4.3.5 Campingplätze und Rastlager Bei Annullierung von Campingplätzen sowie staatlichen Unterkünften und Rastlagern sind 100% Annullierungskosten fällig. 4.3.6 Abweichende Bedingungen Für einzelne Leistungen oder zu bestimmten Jahreszeiten/Hochsaisonperio-den gelten spe- zielle Annullierungsbeding-ungen. 4.4 «No Show» – nicht Erscheinen Wenn Sie einen Flug, Zug oder ein Schiff ver- passen, besteht keine Möglichkeit auf Rück- erstattung. Verpassen Sie den Rückflug, so müssen Sie auf eigene Kosten einen anderen Rückflug buchen. Dies gilt insbesondere auch bei Flugplanänder-ungen. 4.5 Sie brechen die Reise ab Brechen Sie die Reise ab, geben Sie ein Fahr- zeug früher zurück oder annullieren Sie an Ort und Stelle einzelne Leistungen, können grundsätzlich keine Rücker-stattungen vor- genommen werden. Sofern die Leistungsträ- ger vor Ort für die von Ihnen nicht bezogenen Leistungen eine Rückerstattung vornehmen, erhalten Sie von uns eine Rückvergütung ab- züglich einer Bearbeitungsgebühr nach Ziffer 3.1. Für solche Rückvergütungen/Ansprüche benötigen wir eine schriftliche Bestätigung der betroffenen Leistungsträger. 5. Meldung einer Ersatzperson Wenn Sie Ihre Reise absagen müssen, können Sie bis 46 Tage vor Abreise eine Ersatzperson benennen, die bereit ist, die Reise unter den gleichen Bedingungen an Ihrer Stelle anzu- treten. Die Ernennung einer Ersatzperson ist nur möglich, wenn dies alle beteiligten Leistungsträger, insbesondere die Fluggesell- schaft, akzeptieren. In jedem Fall wird bei der Ernennung einer Ersatzperson eine Bearbei- tungsgebühr von CHF 200 erhoben. Zusätz- lich werden die Gebühren der Leistungsträ- ger weiter verrechnet. 6. Annullierung der Reise durch den Veranstalter Eine Annullierung durch den Veranstalter hat spätestens vier Wochen vor Abreise zu erfol- gen. Vorbehalten bleiben höhere Gewalt, Un- ruhen, Streik sowie andere Umstände, welche es als ratsam erscheinen lassen, dass in Ihrem Interesse auf die Durchführung der Reise ver- zichtet wird. Aus den gleichen Gründen kann auch eine Reise abgebrochen werden. Bei ei- ner Annullierung durch uns erhalten Sie den Preis vollständig zurück. Bei Abbruch der Rei- se vergüten wir Ihnen die ersparten Aufwen- dungen. Weitere Schadenersatz-ansprüche sind ausgeschlossen. 7. Pass-, Visa- und Impfbestimmungen Sie sind für die notwendigen Reise-doku- mente selbst verantwortlich. Der Veranstalter informiert Sie über die Pass- und Visaerfor- dernisse sowie über gesund- heitspolizeiliche Formalitäten und even-tuelle Impfungen. Wir übernehmen keine Haftung, falls ein Passagier aufgrund unvollständiger Reisedo- kumente nicht befördert werden kann. Sie haben in diesem Fall keinen Anspruch auf Rück-erstattung. 8. Preis- und Programmänderungen Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Prospektangaben, Leistungsbeschreibun- gen, Preise in den Prospekten und auf Preis- listen zu ändern. Sollte dies der Fall sein, informiert Sie Ihre Buchungsstelle vor Ver- tragsabschluss. 8.1 Preisänderungen Für bestimmte nachfolgend aufgeführte Fälle müssen wir uns vorbehalten, die in unseren Katalogen, Preislisten und Offerten publizier- ten Preise zu erhöhen: - Tarifänderungen von Transportunter-neh- men (z.B. Treibstoffzuschläge) - neu eingeführte oder erhöhte Gebühren und Taxen (z.B. Flughafentaxen) - staatlich verfügte Preiserhöhung oder Er- hebung von Steuern (z.B. Mehrwert-steuer) - Wechselkursänderungen Falls der Veranstalter die Preise aus diesen Gründen ändert, wird Ihnen diese Preiserhö- hung bis spätestens drei Wochen vor Abreise bekannt gegeben. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 10% des ursprünglich gebuchten Totalpreises, so haben Sie das Recht, innert fünf Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung gegen volle Rückvergütung Ihrer Zahlung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. 8.2 Programmänderung Der Veranstalter behält sich auch in Ihrem Interesse das Recht vor, das Reiseprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen (wie z.B. Unterkunft, Transportmittel, Flug-ge- sellschaften, Flugzeiten) zu ändern, wenn unvorhersehbare oder nicht abwendbare Umstände es erfordern. Der Veranstalter in- formiert Sie so rasch als möglich über solche Änderungen und versucht, Ihnen eine gleich- wertige Ersatzleistung anzu-bieten. 9. Beanstandungen Entsprechen die erbrachten Leistungen nicht der Beschreibung im Katalog oder sind sie anderweitig mangelhaft, müssen Sie unver- züglich bei der Reiseleitung oder demDienst- leistungsunternehmen, welches die Leistung erbringen sollte, unent-geltliche Abhilfe verlangen. Sollte Abhilfe nicht möglich sein, müssen Sie von der Reiseleitung oder vom Dienstleistungs-unternehmen, welches die Leistung erbringen soll, eine schriftliche Be- stätigung verlangen. Beanstandungen und allfällige Schadenersatzansprüche müssen spätes-tens vier Wochen nach der Rückkehr schriftlich geltend gemacht werden. 10. Haftung 10.1 Haftung bei Vermittlung fremder Leistungen Vermittelt der Veranstalter einzelne Baukas- tenleistungen (Hotels, Mietwagen,Transport, Touren) haftet der Veranstalter nur für die ordnungsgemässe Vermittlung der Leistung und nicht für die Leistungs- erbringung selbst. Wir stehen jedoch dafür ein, dass wir diese Unternehmen sorgfältig ausgewählt haben. Ausserdem verpflichten wir uns, Sie bei der Geltendmachung von berechtigten Ansprüchen zu unterstützen. 10.2 Pauschalreisen Bei Pauschalreisen haften wir für den unmit- telbaren Schaden bei Tod, Körperverletzung oder Erkrankung der von uns oder durch von uns beauftragte Unternehmen (Hotels, Transportunter-nehmen) schuldhaft verur- sacht worden ist. Bei Geltendmachung von solchen Schadenersatzansprüchen sind Sie ver-pflichtet, Ihre Ansprüche gegenüber Drit- ten an uns abzutreten. 10.3 Ausschluss und Begrenzung Unabhängig davon, ob eine Pauschal- oder Baukastenreise vorliegt, bleiben Schaden- ersatzansprüche ausgeschlossen, wenn sie auf ein Versäumnis von Ihnen, auf unvorher- sehbare oder unabwendbare Versäumnisse eines Dritten oder auf höhere Gewalt zurück- zuführen sind oder wenn ein Schaden trotz gebotener Sorgfalt durch uns oder durch den Dienstleistungsträger nicht vorhergesehen oder abgewendet werden konnte. Vorbehal- ten bleiben die in Internationalen Überein- kommen vorge-sehenen Beschränkungen der Entschädi-gung bei Schäden aus Nicht- erfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung des Vertrages. 11. Reisegarantie Unser Unternehmen ist Teilnehmer am Ga- rantiefonds der Schweizer Reisebranche und garantiert dem Konsumenten die Sicher- stellung Ihrer im Zusammenhang mit der Buchung einer Pauschalreise einbezahlten Beträge sowie Ihre Rückreise. Detaillierte Auskunft erhalten Sie bei Ihrer Buchungsstel- le oder unter www.garantiefonds.ch 12. Ombudsmann Vor einer eventuellen gerichtlichen Ausein- andersetzung zwischen Ihnen und uns soll- ten Sie an den unabhängigen Ombudsmann der Reisebranche gelangen. Der Ombuds- mann strebt bei jeder Art von Problemen zwi- schen Ihnen und dem Veranstalter oder dem Reisebüro, bei dem Sie die Reise gebucht ha- ben, eine ausgewogene Einigung an. 13. Anwendbares Recht/Gerichtsstand Unsere Beziehungen zu Ihnen unterliegen schweizerischem Recht. Es gelten folgende Gerichtsstände: Dreamtime Travel AG Gerichtsstand: 5400 Baden Travel Service St. Gallen GmbH Gerichtsstand: 9000 St. Gallen Australasia & Africa Reisen AG Gerichtsstand: 8042 Zürich 15.08.2019 / FM-082 AVRB DT_AA

RkJQdWJsaXNoZXIy MTc4NDc=