Patric Schindler

Der kreative Ideengeber liebt es, das scheinbar Unmögliche zu realisieren und schreitet stets zielstrebig voran. Abenteuer bedeutet für ihn mit einem 4x4 Geländewagen in den entferntesten Winkeln Afrikas neue Wege zu erkunden und die traumhaften unberührten Landschaften einzusaugen. Er liebt steinige Wege und Rock genauso wie Jazz. Bei gutem Essen sinniert er über neue, innovative Projekte und fordert sich damit privat und als Teammitglied heraus.



Patric
Home > Über uns > Team > Patric Schindler
Dreamtime Mitarbeiter unterwegs

Patric Schindler

Senior Travel Expert | Project Manager
Dreamtime St. Gallen

Telefon: 071 571 22 66
patric.schindler(at)dreamtime.ch

Bereiste Dreamtime-Destinationen

Botswana Kenya Malawi Mozambique Namibia Südafrika Zambia Zimbabwe

Geheimtipps

Namibia - Kaokoveld
Die vielen Seitentäler auf dem Weg vom Kaokoveld zur Skeleton Coast sind die Heimat der Wüstenelefanten und Namibias letzten freilebenden Löwen. Diese zu entdecken oder gar in einem der Täler zu campen, zählt zu den exklusiven Abenteuern, die Namibia zu bieten hat.
 
Zimbabwe - kontaktfreudig & hilfsbereit
Einsam und verlassen liegen viele Teile dieser abwechslungsreichen Traumdestination im touristischen Dornröschenschlaf. Ob Tierliebhaber, Naturfotografen, Sportler, Kulturbegeisterte, Fotografen, Fischer, Allradfans, Abenteurer, Entdecker; in diesem Land können sämtliche Kundenwüsche erfüllt werden. Die Bevölkerung begeistert durch eine aussergewöhnliche Kontaktfreudigkeit und Hilfsbereitschaft.
 
Botswana - Central Kalahari
Die wunderschönen Salzpfannen, welche bei Sonnenuntergang anfangen golden zu «glühen», prägen das Bild dieser Region. Abends streifen öfters schwarzmähnige Kalahari Löwen am Camp vorbei und man kann am Lagerfeuer den Rufen der Schakale lauschen. Bei Sonnenaufgang sind Löffelhunde und Honigdachse in den Salzpfannen aktiv. Abseits der Touristenströme kann der Naturliebhaber hier noch Einsamkeit geniessen.
 
Südafrika – Off the beaten Track
Südafrika hat so viel mehr zu bieten als Cape Town, Garden Route und den Krüger National Park. Wenige Kilometer hinter den Hauptverkehrsrouten eröffnet sich dem interessierten Reisenden das «andere Südafrika». Charmante kleine Ortschaften, traumhafte Ausblicke, interessante kleinere Tierparks, wunderbare Kunstgalerien, mediterran anmutende Küstenstädtchen, höchst anspruchsvolle Wanderwege und schwierig zu befahrende Allrad- Strecken, welche auch verwöhnte 4x4 Fans zufrieden stellen. Südafrika ist Vielfalt.
 
Allradfahren
Beim Befahren von eines steilen Gefälles den kleinstmöglichen Gang einlegen und niemals auf die Kupplung treten.

Reiseberichte

Namibia «Auf die harte Tour»   |   Video

Impressionen